Auf einen Blick



  • Hier finden Sie alle Kontakte der
    Pfarrgemeinde Neufahrn kathegorisiert.
     

Pfarrbüro

 

Mo., Mi., Fr.   9:00 - 11:00 Uhr
Mi. 18:00 - 19:00 Uhr

Tel: 08773 / 432
Fax: 08773 / 383
Email: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

 

Home

Neue Fahne der KLJB Asenkofen-Winklsaß gesegnet

Neue Fahne mit Diözesan-KLJB Seelsorger Pfarrer Udo Klösel, Diakon Norbert Spagert und KLJB Vortand Markus Meindl

KLJB Gruppe Asenkofen - Winklsaß

25 Jahre nach der Auflösung der früheren KLJB Asenkofen-Winklsaß wurde der Verein von Jugendlichen und jungen Erwachsenen Anfang letzten Jahres neu gegründet. Nach außen hin sichtbar wurde diese Neugründung (am 03.08.) mit einem Gottesdienst, der Fahnensegnung und einer gemütlichen Feier.

 

„Wozu braucht man heutzutage noch eine Fahne, wo doch alles online und digital geht?“, diese Frage stellte Diözesanseelsorger Udo Klösel den Mitgliedern der KLJB Asenkofen-Winklsaß und den Gottesdienstbesuchern und beantwortete sie zugleich selbst: „Eure neue Fahne zeigt Euch, wo Ihr seid, wer Ihr seid und welchen Werten Ihr folgt, was Ihr als Sinn und als Wert in die Mitte Eurer Gemeinschaft gestellt habt.“ Mit Blick auf die Vereinsfahne, auf der sowohl die Kirche St. Laurentius Asenkofen als auch der Schriftzug „Freunde der Jugend – Freundschaft für’s Leben“ eingestickt ist, betonte er, dass neben den katholischen Werten der Landjugend besonders die Freundschaft – untereinander und zu Jesus – ein wichtiger Teil der Bewegung ist.

Mit der Bitte „Mache alle, die Gott und der Fahne folgen, bereit, stets füreinander einzustehen. Sei du auch in Zukunft bei ihnen, verhindere allen Streit und alle Verletzungen, verhindere alle Enttäuschung und Bloßstellung!“ segnete der Geistliche die Fahne und auch die Jugendlichen, ihre Gemeinschaft, ihr Engagement, ihre Freundschaft und ihre Wege. Auch die beiden Mitzelebranten Pfarrer Josef Dotzler und Diakon Norbert Spagert wünschten den Jugendlichen alles Gute für Ihren weiteren Weg als Vereinsgemeinschaft.

Musikalisch beeindruckend untermalt wurde der Gottesdienst durch die Sänger und Instrumentalisten der Gruppe „Klangfarben“, die zum Teil aus Landjugendmitgliedern besteht. Sie überzeugte mit einer Mischung aus klassischen Kirchenliedern und modernen Stücken.

Anschließend feierten die KLJBler zusammen mit den Gottesdienstbesuchern und den Geistlichen bei Speis und Trank ihre Gemeinschaft und ihre neue Fahne und bewiesen sogleich, was ihnen Landjugendpfarrer Klösel mit auf den Weg gegeben hatte: „Eure Fahne sagt euch und allen, dass ihr in Freundschaft zu Jesus und untereinander katholisch und jugendlich eure Heimat und Pfarrei mitgestalten, Traditionen pflegen, für andere da sein und auch gesellig miteinander feiern wollt.“   (Bericht von Gerlinde Gahr)