Pfarrjugend

  •  

     

    Jedes Jahr, am 5. Dezember bieten wir Familien mit kleinen Kindern eine Nikolausbesuch an.

    Zwischen 16.30 und 20.00 Uhr besuchen mehrere Nikolausgruppen die Kinder.

     

    Liebe Eltern,

    Sie möchten, dass Ihr Kind einen Besuch vom Bischof Nikolaus bekommt?

    Gerne werden wir Sie am Vorabend des Nikolausfestes besuchen. Wir werden für den Besuch etwa 15 Minuten einplanen.

    Damit es für Ihre Kinder und auch für Sie ein schöner Abend wird, möchten wir Ihnen noch ein paar Hinweise geben:

     

    Was soll der Nikolaus zu den Kinder sagen?

    Wir bitten Sie, ein von uns vorbereites Formular für jedes Kind auszufüllen. Diese Anmeldezettel liegen in der Pfarrkirche und im Kindergarten auf und sind auch im Pfarramt erhältlich. Schreiben Sie bitte stichpunktartig in die dafür vorgesehenen Felder die guten und auch die schlechten Eigenschaften ihres Kindes, die der Nikolaus bei seinem Besuch ansprechen soll. Die guten Eigenschaften der Kinder sollten auf jeden Fall überwiegen. Wenn mehrere Kinder besucht werden, bitten wir Sie, für jedes Kind einen eigenen Zettel zu schreiben. Bitte geben Sie auch das Alter der Kinder an.

     

    Kann Ihr Kind ein Gebet oder Lied?

    Bitte vermerken Sie auch auf dem Zettel, ob Ihr Kind ein Gebet aufsagen oder vielleicht ein Lied für den Nikolaus singen kann.

     

    Geschenke

    Bitte halten Sie die Geschenke, die der Nikolaus Ihren Kind geben soll, bei der Ankunft bereit und übergeben Sie die Päckchen einem Knecht Rupprecht, der einen eigenen Sack für die Geschenke bei sich hat. Werden mehrere Kinder beschenkt, bitten wir die Päckchen mit dem Namen der Kinder zu kennzeichnen, damit der Nikolaus, die Geschenke den Kindern zuordnen kann.

     

    Nur der Hl. Nikolaus?

    Vermerken Sie bitte unten auf dem Formular, ob nur der Hl. Nikolaus oder im Begleitung des „Knecht Rupprecht“ ihre Kinder besuchen soll.

     

    Wann kommt der Nikolaus?

    Wir bitten Sie, im Pfarramt Neufahrn zu den Bürozeiten einen Termin für den Besuch des Nikolaus zu vereinbaren. Auch bitten wir Sie, die ausgefüllten Anmeldeformulare bis spätestens Samstag, den 1. Dezember 2012 im Pfarramt abzugeben. Wir werden versuchen, möglichst pünktlich zu ihnen zu kommen. Wir freuen uns darauf, Sie und ihr Kind zu besuchen und wünschen Ihnen und Ihrer Familie, eine gesegnete, besinnliche Adventszeit. Der Nikolausbesuch ist kostenlos. Die Pfarrjugendgruppe freut sich aber über eine Spende für die Jungendarbeit.

  •  

    Jedes Jahr unternehmen wir an einem Wochenende, eine Städtereise.
    Am Samstagmorgen geht es mit der Bahn zu der ausgewählten Stadt. Übernachtet wird in einer Jungendherberge.
    Gemeinsam werden verschiedene Sehenswürdigkeiten,
    Museen oder Kirchen besichtigt.
    Natürlich bleibt auch noch genügend Zeit für einen gemütlichen Einkaufsbummel.
    Der Samstag endet meistens mit einem gemeinsamen Abendessen und gemütlichen Beisammen sein in der Jungendherberge.
    Nach einem Frühstück am Sonntagmorgen gibt es immer noch etwas in der jeweiligen Stadt zu entdecken.
    Auch der gemeinsame Besuch eines Sonntagsgottesdienstes gehört zum festen Programm.
    Am Sonntagnachmittag geht es dann mit der Bahn wieder zurück nach Hause.

  •  

    Jedes Jahr fahren wir zu einem Besinnungswochenende in ein Jugendhaus. Schon einige Wochen zuvor muss alles geplant und vorbereitet werden.
    Da es sich meistens um ein Selbstversorgerhaus handelt, muss ein Speiseplan erstellt, die benötigten Lebensmittel eingekauft und dann dort die Speisen selbst gekocht werden.
    Das macht allen aber auch sehr viel Spaß und viele entdecken ungeahnte Fähigkeiten in der Küche. Auch stehen einige Themen auf dem Programm, die bearbeitet und diskutiert werden. Natürlich haben auch Spaß und Spiel sehr viel Raum.
    Oft werden es lange Abende, an den gemeinsam gespielt oder am Lagerfeuer gesungen wird.
    Natürlich gehören auch ein Gottesdienst und Morgenmeditationen zum Programm.
    So ein gemeinsames Wochenende stärkt den Zusammenhalt der Gruppe.

     

     

  • Bischof Gaspard aus dem Kongo zu Besuch bei der Pfarrjugendgruppe
    Bischof Gaspard aus dem Kongo zu Besuch bei der Pfarrjugendgruppe

     

    Wir treffen uns alle 2 Wochen zu einer Gruppenstunde im Jugendzimmer des Pfarrheims St. Josef. Zum einem abwechslungsreichen Programm gehören zum Beispiel:

    • - Filme mit anschließender Diskussion
    • - Spieleabende
    • - Gesprächsrunden über verschiedene Themen
    • - Gemeinsames Abendessen
    • - Kegelabend
    • - Kinobesuch
    • - Vorbereitung von Gottesdiensten oder anderen Aktionen
    • - Gemeinsame Gespräche oder eine Runde "Kickern"

    Oft klingt die Gruppenstunde mit einen gemütlichen Beisammensein oder den Besuch der Eisdiele aus.

  •  

    Gottesdienst einmal anders erleben?
    Bei unseren Jugendgottesdiensten ist das selbstverständlich.
    Hier gibt es Raum für Kreativität, Spontanität, musikalische Gestaltung und für das Erleben von Gemeinschaft.
    Immer wieder feiern wir im „kleinen Kreis“ besonders gestaltete Gottesdienste „in anderer Form“ als sonst.
    Aber auch Sonntagsgottesdienste für die ganze Gemeinde,
    werden immer wieder von der Pfarrjugendgruppe mitgestaltet.